Bosnisch-islamisches Kulturzentrum: “Muslime und Christen leben Demokratie”

Unter dem Titel „Hoffnung auf Versöhnung zwischen den Religionen und Ethnien in Bosnien-Herzegowina und für gute Nachbarschaft in Würzburg“ luden am Samstag, 9. Juli 2016, die Islamisch-bosnische Gemeinschaft in Würzburg, die Ökumenische Nagelkreuzinitiative Würzburg und die Evang. und Kath. Kirchengemeinden in der Zellerau zur Verlegung der 18. Mosaikbodentafel am wachsenden “Denkmal zur Versöhnung” am Wilhelm-Schwind-Platz ein. …

Bosnisch-islamisches Kulturzentrum: “Muslime und Christen leben Demokratie” Weiterlesen »