Verband binationaler Familien und Partnerschaften: Vortrag „Warum gut gemeint nicht gut gemacht sein muss“ – Demokratie leben! Würzburg Springe zum Inhalt

Verband binationaler Familien und Partnerschaften: Vortrag „Warum gut gemeint nicht gut gemacht sein muss“

Datum/Zeit
Date(s) - 07.10.2016
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Buchhandlung Neuer Weg


Vortrag für Eltern Schwarzer Kinder zur Sensibilisierung für Diskriminierung und Rassismus mit Dr. phil Natasha A. Kelly, promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin mit den Forschungsschwerpunkten race und gender. Weitere Informationen unter http://www.natashaakelly.com.
Ursprünglich war Tupoka Ogette als Referentin geladen, doch leider musste sie krankheitsbedingt absagen.
Eintritt: 5 € (ermäßigt 3 €)
Anmeldung per E-Mail an: wuerzburg@verband-binationaler.de
Schirmherrschaft: Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake