Mwanza e. V.: „Voneinander lernen“

Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Würzburg – Mwanza / Tansania organisiert der Verein Mwanza e.V. in diesem Jahr über 40 verschiedene Veranstaltungen, an denen sich über 30 Insitutionen, Vereine und Organisationen beteiligen. Am 2. Juni wurde beispielsweise zusammen mit einer Delegation aus der Partnerstadt der „Mwanza-Garten“ im Gelände der Landesgartenschau von 1990 eröffnet. Zudem fand im Rahmen des diesjährigen Umsonst & Draußen Festivals eine Kunstaktion statt.

Das Projekt wurde unter dem Titel „Voneinander lernen: Globale Kontakte – lokale Impulse durch Akteure der Zivilgesellschaft“ durch das Bundesprogramm „Demokratie leben! Würzburg“ gefördert.

Vor dem Infostand versammelt die ganze Crew: 10 Gäste und die deutschen Begleiter der Gäste aus Mwanza. (Foto: Mwanza e.V.)
Vor dem Infostand versammelt die ganze Crew: 10 Gäste und die deutschen Begleiter der Gäste aus Mwanza. (Foto: Mwanza e.V.)
Eine Festivalgang lässt sich afrikanisch einfangen durch Simon Ndokeji aus Mwanza. (Foto: Mwanza e.V.)
Eine Festivalgang lässt sich afrikanisch einfangen durch Simon Ndokeji aus Mwanza. (Foto: Mwanza e.V.)
Edwin Magere bringt Besuchern seine Lebensumstände in Mwanza nahe. (Foto: Mwanza e.V.)
Edwin Magere bringt Besuchern seine Lebensumstände in Mwanza nahe. (Foto: Mwanza e.V.)
P1130972
Im Rathaus in Würzburg wird über die sozialen Probleme und Aktivitäten in Mwanza berichtet. (Foto: Mwanza e.V.)
P1140014
Im Rathaus in Würzburg wird über die sozialen Probleme und Aktivitäten in Mwanza berichtet. (Foto: Mwanza e.V.)

 

 

Share:

Weitere Projekte

Neue Kampagne online: „Vorsicht, Vorurteile!“

Die Kampagne „Vorsicht, Vorurteile!“ des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufenen Bundesprogramms „Demokratie leben!“ will auf vorhandene Voreinstellungen und Alltagsrassismus

Lange Nacht der Demokratie

Ein Jahr später als ursprünglich geplant findet die Lange Nacht der Demokratie in diesem Jahr in über 30 bayerischen Städten und Gemeinden statt und lädt